So viel zu den Plänen

Meine genauere Auflistung der Wocheneinkäufe hat überhaupt nicht funktioniert bisher, ich bin sogar ziemlich im Rückstand. Wir haben aber ganz gut eingekauft, beide Male unter CHF 150. Daher bin ich sehr zufrieden. Ich werde es einfach mit der genaueren Auflistung wieder versuchen. Dafür war ich sonst ganz produktiv. Ich habe sehr viel gearbeitet, aber auch noch die Wohnung sowie eine Katze mehrfach geputzt. Eine Hose geflickt, ein Buch fertig gelesen, das mir sehr geholfen hat, meinem Laptop ein anderes Betriebssystem installiert, so dass er wieder läuft. Ideen für Blogbeiträge hätte ich auch mehr als genug, aber es hapert noch an der Umsetzung. Eventuell wird es einfacher, wenn ich jetzt den Laptop wieder benutzen kann. Es schreibt sich definitiv einfacher als auf einem Tablet. 

Advertisements

Wocheneinkauf Woche 1/2016

Die letzten beiden Wochen habe ich aufgrund von Ferien keine Blogbeiträge geschrieben. Wir waren wie üblich einmal pro Woche einksufen, einmal lagen wir weit über unserem Budget, einmal etwas darunter.

Dieses Jahr möchte ich die Ausgaben noch etwas genauer notieren. Momentan benutze ich ein Programm auf meinem PC, wo ich meine Ausgaben eintrage, aber mir fehlt der Überblick über die Wochen, in denen mein Partner den Einkauf bezahlt.

Bisher funktioniert das allerdings noch gar nicht, aber Änderungen brauchen manchmal etwas Zeit.

Letzten Donnerstag waren wir das erste Mal in diesem Jahr einkaufen. Wir lagen zuerst ganz leicht über unserem Budget, aber am nächsten Tag sind die Cornflakes ausgegangen. Das hat den Einkauf etwas teurer gemacht.

Eingekauft haben wir folgendermassen:
Kosmetik: 22.90 CHF (enthält allles, was im Badzimmer gebraucht wird)
Lebensmittel: 128.50 CHF (enthält Essen, Getränke, Snacks)
Zwischentotal: 151.40 CHF
Ungeplante Cornflakes: 5.00 CH
Total: 156.40 CHF

Ich überlege, ob ich Snacks und Getränke separieren soll. Meiner Meinung nach gibt es dort noch Sparpotential. Vermutlich wird aber mein Partner anderer Meinung sein.